Angebot zur Verlängerung Ihres Hypothekendarlehens aufmerksam gelesen?

16.02.2017

Marktwächter-Aufreger des Monats: Immobilienfinanzierung

Läuft Ihr Immobiliendarlehen aus, macht Ihre Bank Ihnen in der Regel ein Verlängerungsangebot. Sie können es annehmen oder sich über ein anderes Kreditinstitut Geld besorgen. Doch aufgepasst! Verbraucher beschweren sich, sie hätten auf Verlängerungsangebote der Von Essen Bank nicht reagiert, sie dadurch unwissentlich angenommen.

Die Bank verweist auf ihre Bedingungen. Danach sei die Annahme auch dadurch möglich, dass der Kunde sich überhaupt nicht meldet.

Wer den entsprechenden Hinweis im Angebot der Bank überliest, sitzt in der Zinsfalle. Denn: Der Folgezins liegt im Einzelfall für fünf Jahre bei satten neun Prozent – bitter in der Niedrigzinsphase.

Schreiben von der Von Essen Bank nicht ignorieren

"Wir halten das Vorgehen der Bank für rechtswidrig", sagt Philipp Rehberg, Teamleiter beim Marktwächter Finanzen der Verbraucherzentrale Bremen. Er warnt das Schreiben zu ignorieren. „Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat gegen die Von Essen Bank geklagt“, so Rehberg weiter. Eine endgültige Entscheidung stehe aber noch aus.

Wichtig: Verbraucherschützer raten, Angebote zur Verlängerung von Immobiliendarlehen genau zu lesen und im Zweifel überprüfen zu lassen.

Wer einem Angebot wie dem der Von Essen Bank nicht rechtzeitig widersprochen hat, bleibt nur eine Möglichkeit: Er muss eine Klage prüfen.

 

Zum Aufreger des Monats

Täglich schildern Verbraucher den Verbraucherzentralen Probleme mit dubiosen Anbietern oder geben wichtige Hinweise zu neuen Maschen am Markt. Besonders auffällige Verbraucherbeschwerden landen in einer zentralen Datenbank, dem Frühwarnnetzwerk – wöchentlich bis zu 200 Stück. Aus diesen Hinweisen wählen die Marktwächter monatlich einen besonderen Fall aus, um ihn als "Aufreger des Monats" vorzustellen.

Sie haben Ähnliches erlebt oder wollen ebenfalls einen Hinweis abgeben? Nutzen Sie dafür unser Beschwerdepostfach.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Teamleitung

Philipp Rehberg
Marktwächter Finanzen
Verbraucherzentrale Bremen

Ansprechpartner

Yasmin Kirzeder
Yasmin Kirzeder
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(030) 258 00-535
Timo Beyer
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(030) 258 00-529
Kathrin Ida Krockenberger
Kathrin Ida Krockenberger
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(030) 258 00-331
Ihre Erfahrung zählt

Werden auch Sie Marktwächter

Unterstützen Sie uns bei der Marktbeobachtung und teilen uns Ihre Erfahrungen mit.

Die Marktwächter auf Twitter