01.06.2017

Im Internet bezahlen – das tut schon heute ein überwiegender Teil der Verbraucher, die online einkaufen gehen.

17.05.2017
Immer häufiger setzen Betreiber von unseriösen Online-Portalen und Inkassounternehmen zahlungsunwillige Verbraucher mit aggressiven Formulierungen unter Druck. Mit diesem Faktenblatt klären die Marktwächter, was aus juristischer Sicht von den Drohungen der Inkassofirmen zu halten ist und wie bedrohlich die Situation für Verbraucher wirklich ist.
11.05.2017

Eine Umfrage im Auftrag des Marktwächters Digitale Welt macht deutlich, welchen großen Stellenwert Online-Bewertungen bei Kaufentscheidungen von Verbrauchern inzwischen haben: Sieben von zehn befragten Verbrauchern geben im Internet Bewertungen ab. Nur knapp ein Drittel kommentiert die Qualität von Produkten oder Dienstleistungen selten oder nie mit Noten, Sternen oder Texten.

07.02.2017

München/Berlin 7. Februar 2017 – Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Bayern haben die Ticketbörse Viagogo abgemahnt. Die Verbraucherschützer kritisieren vor allem, dass das Unternehmen nicht als Ticketbörse, sondern als offizielles Ticket-Verkaufsportal auftritt. Im Frühwarnnetzwerk des Marktwächters Digitale Welt liegen bereits Verbraucherbeschwerden aus acht Bundesländern vor.

19.01.2017

München/Berlin 19. Januar 2017 – Das Casual-Dating-Portal love-passions.net hat die Werbung für seinen Flirt-Chat nach einer Abmahnung durch die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Bayern geändert. Die irreführende Aussage „Singles von nebenan“ wurde entfernt. Beworben wird der Dienst jetzt mit „Hier zählt nur der Spaß“. Verbraucher können nicht sicher sein, ob sie mit realen Personen oder einem „Moderator“ Kontakt haben.

15.06.2017

 

Kiel/Berlin 15. Juni 2017 – Über den eigenen Kanal Mediaspar TV verkaufte der Homeshopping-Anbieter vor allem Mobilfunkverträge und dazugehörige Telefongeräte. Ein Cash-Back-System machte die Angebote für Verbraucher attraktiv. Aufgrund der beantragten Insolvenz des Anbieters müssen Kunden nach Marktwächtereinschätzung auf diese monatliche Bonuszahlung jetzt verzichten.

26.05.2017
Es ist absurd: Beim Telefonunternehmen nimmt einfach keiner ab, oder es ist dauernd besetzt. Dabei benötigt man dringend einen funktionierenden Anschluss oder eine wichtige Information. „Immer wieder fühlen sich Verbraucher mit ihren Telefon- und Internetproblemen von den zuständigen Anbietern im Stich gelassen. Hierbei handelt es sich um ein Phänomen, das wir seit vielen Jahren in den Verbraucherzentralen und in einschlägigen Foren im Internet beobachten“, erklärt Tom Janneck, Teamleiter beim Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.
01.06.2017

Potsdam/Berlin, 01. Juni 2017 – Elektronische Bezahlverfahren wie PayPal oder SOFORT Überweisung werden von Online-Käufern immer häufiger genutzt, um bequem am Computer einzukaufen.

24.05.2017

Quiz "Wearables, Fitness-Apps und der Datenschutz"

22.05.2017
Mainz/Berlin, 22. Mai 2017 – Verbraucher wollen Streaming-Angebote zum Abruf von Videos oder Musik über Landesgrenzen hinaus nutzen können. Aber zwei Drittel der Internetnutzer sind von Ländersperren betroffen. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des Marktwächter-Teams der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Im Rahmen der Untersuchung wurde eine repräsentative Online-Befragung mit über 2.000 Internetnutzern durchgeführt. Verbraucher wurden darin unter anderem nach ihren Erfahrungen mit digitalen Ländersperren und Erwartungen an eine ortsunabhängige Nutzung von Streaming-Angeboten befragt.